Ansprache des Kardinals von Lima bei der Eröffnung des Kanonisierungsprozesses

Ansprache des Kardinals von Lima bei der Eröffnung des Prozesses über das Leben,
die Tugenden und den Ruhm der Heiligkeit des Dieners Gottes Friedrich Kaiser am 28. September 2018

 

Liebe Bischöfe, liebe Apostolische Nuntiatur, Bischof Bielaszka, Schwestern der Kongregation vom lehrenden und sühnenden Jesus, alle Schwestern und Brüder in Christus!

Ich möchte nur ein paar kurze Worte an Sie richten, um die Freude zum Ausdruck zu bringen, die die Kirche bei der Einleitung dieses Prozesses empfindet. Freude – weil der Grund für das Sein der Kirche der Ruf nach Heiligkeit ist, so dass wir alle zur Heiligkeit berufen sind. Ein Ruf, der seinen Ursprung in Christus hat. Es ist nicht so, dass man heilig wird, sondern Jesus lädt uns zur Heiligkeit ein. Und jeder antwortet. Diese großzügige, freie, heroische Antwort bestätigt es in einer echten und konkreten Heiligkeit. Vergessen wir nicht, dass wir alle zur Heiligkeit berufen sind.


Die gesamte Ansprache als Download >>>

Ruf aus den Anden

Hier also war ich bei den Verlassensten. Ihr Ruf um Hilfe verhallte nicht. Vielmehr wurde er jetzt immer häufiger, wurde eindringlicher denn je.